Das Konzept

Das Anne Frank ist eins von fünf städtischen Kinder- und Jugendeinrichtungen. Als Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, steht sie mit ihren Angeboten stadtweit allen Mindener Kindern und Jugendlichen offen. Im Laufe ihres Bestehens haben sich die Inhalte der Arbeit stetig weiterentwickelt und gewandelt.

Das Kreativzentrum Anne Frank erfüllt seinen wichtigsten Bildungsauftrag – die Vermittlung sozialer Kompetenzen- durch ein breitgefächertes Angebot. Der Begriff der Partizipation/Beteiligung/Mitbestimmung ist ein entscheidendes Kriterium für die erfolgreiche Arbeit mit den zahlreichen Ehrenamtlichen und Besucher*innen.

Das Anne Frank, der Name verpflichtet, ist auch eine Begegnungsstätte. Die Mitarbeiter*innen des Anne Frank  – egal ob hauptamtlich oder ehrenamtlich – möchten erreichen, dass niemand ausgegrenzt wird. Egal woher sie/er kommt, was sie/er besitzt, woran sie/er glaubt, was sie/er kann, oder welches Geschlecht sie/er besitzt. Toleranz, aber auch die Einhaltung gemeinsamer Regeln, bestimmen ihr Handeln und den gemeinsamen Umgang und schaffen eine angstfreie, kreative Atmosphäre.

P1150209
Die aktuellen Schwerpunkte der Arbeit sind:

  • Ferienspielmaßnahmen/Ostern-Sommer-Herbst
  • Mobile Spielplatzbetreuung
  • Jugendgruppenleiterschulungen
  • Kinder-u. Jugendzirkus Peppino Poppollo
  • Projekte und Veranstaltungen
  • Zusammenarbeit mit anderen Gruppen und Institutionen
  • Kooperation mit dem Freizeitmitarbeiterclub (FMC)
  • Raumvergabe
Copyright © 2017 Kreativzentrum