Spielmobile: „Trullertrine“ und „Bullerjahn“

Die mobile Spielplatzarbeit in Minden

Bei der mobilen Spielplatzarbeit durch die Mindener Spielmobile handelt es sich um mobile Kinder- und Jugendarbeit.
Die Fahrzeuge „Trullertrine“ und „Bullerjahn“ fahren seit über 40 Jahren von April bis Oktober (außer in den Ferien) Spielplätze verschiedener Stadtteile in Minden an.
An festen Tagen in der Woche von Montag bis Freitag fahren die Spielmobile nachmittags mit einem Team ehrenamtlicher Spielmobiler*innen, koordiniert und begleitet von einer*m hauptamtlichen Mitarbeiter*in auf ausgesuchte Spielplätze.

Die Spielplätze werden nach bestimmten Kriterien ausgewählt.
Der Bedarf an Freizeitangeboten und Jugendarbeit für Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren steht bei dieser Arbeit im Vordergrund. Aus diesem Grund werden in erster Linie Spielplätze angefahren, die durch ihre Struktur wenig attraktiv bzw. wenig bespielbar sind. An Orte, an denen viele Kinder zu finden sind, die außerhalb der Erreichbarkeit von Kinder- und Jugendhäusern liegen oder die durch das Spielmobil zu (Frei-)Räumen für Kinder werden.
So werden Kinder in den Quartieren in den Fokus geholt und Bedarfe im Stadtteil sichtbar.

Die mobile Spielplatzarbeit ermöglicht Kindern ein „Spielen“ vor der Haustür, ohne sich auf den Weg in Kinder- und Jugendeinrichtungen machen zu müssen. So ist das Spielmobil das am leichtesten zugängliche Angebot der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, da es kostenfrei, draußen und völlig ohne Anmeldung stattfindet. Für viele (insbesondere) jüngere Kinder, stellt das Spielmobil damit einen Türöffner für andere Angebote der Kinder- und Jugendarbeit in Minden dar.
Viele der Spielplätze werden durch diese Arbeit für die Kinder überhaupt erst attraktiv und bespielbar.

Spielpartner*innen verstehen und die Wünsche der Kinder auf den Spielplätzen aufzugreifen und gemeinsam zu gestalten. Sie sind nicht nur Spielgefährt*innen, Anleiter*innen und Motivator*innen, sondern auch Zuhörer*innen und Gesprächspartner*innen der Kinder. Bei den Angeboten werden die aktuellen Hygieneregeln eingehalten.

Diese fahren ab dem 01.09.21 bis zum 01.10.21 auf folgende Spielplätze:

mittwochs um 16:00 Uhr Solferinostraße
freitags um 16:00 Uhr Goethepark / Spielplatz Eckermannweg

Bei Dauerregen kommt das Spielmobil nicht.

Wasserspielmobil

wasserspielmobilDas Wasserspielmobil besteht aus einem Anhänger, der Kisten, Rohre, Wasserpumpen, Gießkannen, Eimer und Schiffchen enthält. Es ist ein mobiler Wasserspielplatz, der ohne grossen Aufwand an den meisten Örtlichkeiten errichtet werden kann.

Trullertrine_Bullerjahn

Bullerjahn & Trullertrine und das Wasserspielmobil sind kostenlose Angebote und werden von der Stadt Minden und den ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des FMC getragen.

 

 

Copyright © 2021 Kreativzentrum